«

»

Mai 22

Außergewöhnliche Frozen Geburtstagstorte – Elsa und Olaf im Eis

Frozen Torte ohne Fondant

Elsa Torte ohne Fondant

In der letzten Woche war es bei meiner kleinen wieder so weit, der Geburtstag stand vorder Tür. Wie Ihr Euch sicher denken könnt gab es schon Wochen vorher ganz viele Ideen von Ihrer Seite unter welchem Motto die Geburtstagsparty stattfinden sollte. Am Ende war dann die Eiskönigin der große Favorit und ich stand vor der Frage,

-Wie soll die Torte aussehen?-

Frozen Geburtstagstorte

Geburtstagstorte mit Spielfiguren und Zuckerdekor

Ein paar Wünsche zur Torte äußerte meine kleine ganz schnell, die Spielfiguren möchte sie unbedingt haben damit man später mit spielen kann und innen sollte ein bunter, besser gesagt ein blauer Schokoladenrührkuchen sein. Ok, dann habe ich mich also erst mal im Internet durch diverse Bilder geklickt, bei denen es zwar sehr schöne Torten gab, aber sehr viele dann doch sehr ähnlich ausgeschaut haben und ich nicht auch noch die X-te Version davon machen wollte.
Die Oberfläche war auch dieses Jahr wieder eine Tore mit Spiegelglasur- wie letztes Jahr die Mäusetorte. Die Basis für die Kuppeltorte ist ein saftiger weißer Schokoladenkuchen der mit Lebensmittelfarbe in verschiedenen blautönen gefärbt und mit einer einfachen Aprikosenkonfitüre gefüllt wurde, beliebt bei den kleinen und nicht zu viel geschmiere während der Party 😉 . Dazu gab es noch etwas Silberpuder, Deko aus Isomalt und die so sehr gewünschten Plastikfiguren.

 

Isomaltdekor

Essbares Zuckerglas

Für den Würfel habe ich Isomalt geschmolzen und in eine Silikonbackform laufen lassen, nach dem es fest war vorsichtig heraus genommen und die verschiedenen Teile zusammen gesetzt.Im inneren ist er natürlich hohl und somit auch ganz leicht und filigran. Besonderst gefällt mir, das sich der Eiswürfel in der Mirror glaze spiegelt und diese sich aber ebenso im Eiswürfel aus Isomalt.

Eigentlich ist die Deko recht simpel- aber eine wunderbare Wirkung, gerade wenn es das Eis darstellen soll und man nicht das klassische essbare Glas auf der Torte verwenden möchte. Falls ihr das klassische Glas machen möchtet habe ich auf meinem Blog noch eine Anleitung dafür, die findet ihr HIER!

 

Da ich mich nicht entscheiden konnte ob mir die Bilder mit dem schwarzen Hintergrund besser gefallen oder die weißen, würde mich interessieren was Ihr besser findet! Wo gefällt Euch die Torte besser?

Deko aus Isomalt

Eiskönigin Torte ohne Fondant

Frozen Torte ohne Fondant

Elsa Torte ohne Fondant

Geburtstagstorte Frozen

Testbild Frozen

Torte mit Olaf dem Schneemann

Torte Anna und Elsa

Würfel aus essbarem Glas

Geburtstagstorte mit Mirroglaze und Zuckerdekor

Frozen Kindergeburtstagstorte

Elsa Kindergeburtstagstorte

Post to Twitter Post to Facebook

11 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Waltraud Esser

    Wieder supertoll gemacht. Mein Kompliment.

    Bild 4 und 2 gefallen mir am Besten
    Liebe Grüsse

    1. Claudia Blatt

      Hallo Waltraud 🙂

      Danke für Deine Meinung :-*

  2. Gabi / cakezauber.ch

    Liebe Claudia
    obwohl ich die Elsa und Olaf Torten nicht mehr sehen mag finde ich deine absolut grossartig … Kompliment. Mir gefallen die hellen Fotos einen gaaaanz kleinen Tick besser … aber nur ganz klein 😉 !
    Ich wollte mir die Anleitung auf deinem Blog noch ansehen aber leider funktioniert das „Hier“ nicht … hast du vielleicht einen Link für mich ?

    1. Claudia Blatt

      Hallo Gabi,
      ich hab noch mal den Link für das essbare Glas. Ich schau gleich mal was ich da verschusselt hab auf dem Blog 🙂
      Liebe Grüße
      Claudia

      http://www.motto-torten.de/2015/11/26/essbare-scherben-oder-essbares-glas/

  3. brigitte tenk

    ein traum, grössten respekt. ich stelle mir die frage wie du den würfel festgemacht hast lg brigitte

    1. Claudia Blatt

      Hallo Brigitte,
      ich habe in die Torte ein kleines Loch gemacht, da habe ich eine der Ecken hinein gesteckt, so klein wie möglich wegen der Optik, aber groß genug damit es hält. Da die Torte keine großen Wege zurück legen musste durfte es auch ein bisschen wackeliger sein 🙂 LG Claudia

  4. Nadine

    Die sieht ja toll aus, meinen Respekt. Wundervoll geworden.
    Liebe Grüße Nadine

  5. Daniela

    Wow, das ist ja mal eine Wahnsinns-Torte!!! Wunder-wunder-schön! Bin ganz baff! Auch die anderen Torten sind so unglaublich schön! Hast wirklich ein Riesentalent! 🙂

  6. Danie

    Wow echt hammer torte1

    Ich bin eine absolute Niete was das backen betrifft!

  7. Viktoria

    Hallo! Es ist wirklich etwas anderes als gewöhnliche Elsa Torte. Ich habe frage , und zwar Isomalt wie frühe sollte ich Dekor vorbereiten das mir Karamell nicht mat wird. Dankeschön für deine Antwort

    1. Claudia Blatt

      Hallo Vikroria, entschuldige die späte Antwort, der Kmentar ist irgendwie unter gegangen 🙁 Ich würde es immer recht zeitnah machen 1-2 Tage vorher, wenn du die Deko in eine Schachtel legst und ein Säckchen mit Silicatgel dazu legst nimmt es Dir Feuchtigkeit auf. Liebe Grüße Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen