«

»

Jan 16

Worauf soll ich bei meiner Hochzeitstorte achten?

 

Hochzeitstorte black and white

Hochzeitstorte mit Silhouette

Heute habe ich keine Torte für Euch, sondern ein paar Infos für alle Heiratswilligen die sich mit dem Thema Hochzeitstorte beschäftigen. Letztes Jahr wurden ein paar meiner Torten in der Zeitschrift „Hochzeit“ Ausgabe 6/2016 gezeigt, zusammen mit diesem Interview bei dem es rund um die Hochzeitstorte ging.

Worauf soll ich bei einer Hochzeitstorte achten?

Wann muss ich sie bestellen?

Wie groß muss sie sein?

Was kostet eine Hochzeitstorte? — 

Ich habe mir gedacht, das dürfte für den einen oder anderen von Euch interessant sein, deswegen habe ich es mit auf meinen Blog genommen 😀 Ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen und würde mich freuen wenn ihr mir Eure Meinung zu diesem Thema in die Kommentare schreibt.

 

Hochzeitstorte mit echten Blüten

Hochzeitstorte ohne Fondant

Los geht es mit den Fragen:

Woran muss man denken, wenn man seine Hochzeitstorte bestellt?

Man selbst sollte sich im Vorfeld Gedanken machen, was passt zu meiner Hochzeit, was möchten wir? Stöbern sie im Internet und suchen sich ein paar Torten heraus, damit der Konditor weiß was gefällt.

Ich lasse mir Bilder gern per Link schicken damit ich mir vor dem Beratungsgespräch schon ein paar Gedanken machen kann. Außerdem gut die Fakten parat zu haben, wie viele Personen, Ort der Hochzeit, aber auch Dinge wie evtl. Bilder vom Brautkleid oder der Einladungskarte das kann alles in der Torte aufgegriffen werden.

Besteht eine geeignete Möglichkeit die Torte zwischen Lieferung und dem servieren zu lagern?- oder muss „just in time“ geliefert werden?

Bestehen Allergien? Gibt es Veganer? Werden glutenfreie und lactosefreie Torten benötigt?

Wann sollte man die Bestellung aufgeben? (Wie lange vor der Hochzeit, wie viel Spielraum braucht der Konditor?)

Das kommt ein bisschen darauf an was man selbst möchte, ist einem eine klassische Torte aus der Konditorei genug oder soll es etwas extravagantes vom Tortensigner sein der sich auf Eventtorten spezialisiert hat? Je höher die Ansprüche, desto früher würde ich das Tortenthema angehen.

– Ich habe Buchungen oft schon 1 Jahr vorab, gerade an beliebten Hochzeitsdaten oder wenn es sehr außergewöhnliche Torten sind. Manche Paare kommen auch erst ein paar Wochen vorher. Hier gilt wie bei vielem, ich habe eine gewisse Kapazität und kann begrenzte Aufträge annehmen wer zuerst bucht sichert sich den Termin.

moderne Hochzeitstorte ohne Fondant

3 stöckige Hochzeitstorte ohne Fondant

Hochzeitstorten sind ja echte Kunst. Woher weiß ich, dass ich auch bekomme, was ich als Brautpaar erwarte?

– Beschäftigen sie sich mit der Website ihres Konditors, falls ein Ladenlokal vorhanden ist besuchen sie es, dort wird man ihnen einen Bilderkatalog vorlegen können mit vorherigen Torten. Vielleicht gibt es auch Schautorten die man ansehen kann?

Fragen sie im Freundeskreis nach, wer gut ist wird weiter empfohlen.

Ich gebe meinen Paaren ein schriftliches Angebot welches sie zu Hause in Ruhe durchgehen können, dort sind die Details zur Torte und Lieferung aufgelistet. So hat man etwas worauf man sich berufen kann.

Empfiehlt sich eigentlich eine Tortenkostprobe vorab zu nehmen? Und wie wird so etwas vom Konditor organisiert – er kann ja schlecht die ganze Torte vorab backen?

Gespritzte "Buttercremerosen"

Hochzeitstortorte mit Cremedekor

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten,

– bestellen sie in einer klassischen Konditorei, gibt es die angebotenen Geschmacksrichtungen auch in der Auslage, da ist das Probieren kein Aufwand.

– Manche Tortendesigner, die nur auf Bestellung fertigen bieten für Brautpaare Probiertage an oder kleine Torten die gezahlt werden müssen. Diese Probetorten werden Anteilig bei der Bestellung verrechnet.

– wer die Möglichkeit hat kann diese wahrnehmen, ich selbst habe wenig Nachfragen einer Vorabverkostung.

Gibt es jahreszeitlich bedingte Unterschiede bei Hochzeitstorten?

– Bei der Optik wird im Winter gerne mal Schneeoptik mit eingeflossen werden lassen, aber meistens liegt der Unterschied in den Füllungen. Im Sommer eher leicht, frisch und fruchtig darf es im Winter schon mal gehaltvoller sein mit Nüssen, Marzipan und Nougat.

Was ist das Verrückteste an Hochzeitstorte, das jemals bei Ihnen in Auftrag gegeben wurde?

Die verrückteste Hochzeitstorte war wohl mein Terrarium, die Braut wollte ein Chamäleon nachmodelliert haben der Bräutigam eine Schlange und das ganze haben ich dann als Terrarium umgesetzt.

 

Außergewöhnliche ohzeitstorte

Komplettansicht der Torte

Je mehr Gäste kommen, desto größer muss die Hochzeitstorte sein. Lässt sich ausrechnen wie viel ich für mein Fest brauche? (Für wie viele Personen ist zum Beispiel eine klassische dreistöckige Hochzeitstorte).

Wie groß eine Hochzeitstorte werden soll hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Zuerst frage ich meine Paare wann sie vor haben die Torte anzuschneiden.

– mittags zum Kaffee? Gibt es dann noch anderen Kuchen oder muss die gesamte Hochzeitsgesellschaft mit der Torte verköstigt werden?

– oder um Mitternacht nach Sektempfang, riesigem Buffet, Candybar etc. da sind viele Gäste schon so gesättigt das diese nur noch ein winziges Stück probieren möchten (falls dann noch alle Gäste auf der Feier sind, Omas und die Kinder sind evtl. schon gegangen)

– vielleicht soll die Torte auch beim Dessertbuffet integriert werden?

– Dann gibt es Unterschiede beim Design der Torte, im Trend sind eher höhere Etagen da bekommt man aus einer Etage natürlich viel mehr Stücke geschnitten. Ist es eine leichte Fruchtige Füllung? Dann wird meist ein größeres Stück gegessen. Ist es wiederum eine Sachertorte sind kleinere Stücke zu rechnen.

Wichtig ist einfach das man sich dabei gut beraten lässt, pauschal lässt sich das schlecht sagen.

Um ein Bauchgefühl zu bekommen, bei einer runden Torte mit 3 Etagen, je 10 cm Höhe und einem Durchmesser von 30,25 und 20 cm rechne ich mit ca. 75 Portionen.

Und wenn ich sehr viel mehr Personen zu Gast habe, was kann ich tun? Gibt es eine Obergrenze für die Höhe einer Hochzeitstorte oder für die Anzahl der Stockwerke, die sie haben kann?

Hochzeitstorte in creme und bordeaux mit Rosen

Hochzeitstorte mit cremefarbenen Rosen

– größer geht immer! Gerade wenn man nach England oder USA schaut dort gibt es riesige Torten, wichtig ist dabei das die Torte fachgerecht gestützt wird. Dafür wird mit Lebensmittelechten Konstruktionen gearbeitet.

Man kann auch eine Hochzeitstorte machen und dazu passende Cupcakes oder Cakepops und das alles zu einem Sweet Table arrangiert. Die Torte wird traditionell angeschnitten und der Rest so gereicht.

Was ist nach Ihrer Ansicht das absolute Muss bei einer Hochzeitstorte?

– Ich finde das wichtigste bei einer Torte ist: sie muss schmecken! Es darf nicht nur nach Optik gehen !

Gibt es eigentlich Klassiker bei der Geschmacksrichtung, die am häufigsten nachgefragt werden?

– Gerade die Klassiker wie Käsesahne mit Früchten, Erdbeer, Schokolade, Vanille, egal ob als Sahnetorte oder Cremetorte aber auch Sachertorte etc. gehen immer, da ist man sich als Brautpaar auch sicher das für jeden in der Hochzeitsgesellschaft etwas dabei ist.

Welche Tortentrends haben wir bei den Hochzeitstorten aktuell?

Motivtorte mit Marzipan

Mottotorte mit Marzipan

– Die einzelnen Torten werden eher direkt aufeinander gestapelt nicht mehr so oft auf Tortenständern, dafür sind die Einzelnen Etagen meist doppelt oder drei mal so hoch wie früher. Der Ombre Look, also Farbverlauf auf der Torte oder essbare Spitze sind auch sehr beliebt.

Allgemein würde ich sagen, das die Torten individueller werden -erlaubt ist was gefällt- die Paare wissen mittlerweile das vieles machbar ist. Caketopper die nach Bilder des Brautpaares gearbeitet sind evtl. sogar mit Kindern oder dem Lieblingshaustier sind genau so gefragt wie individualisierte Schriftzüge wie z.B. „Mr.&Mrs. Schmitt“oder Hochzeitstorten und 3D Torten die die Kennenlerngschichte aufgreifen oder die Hobbys des Brautpaares.

4 stöckige Hochzeitstorte ohne Fondant

Hochzeitstorte Vintage im ombre Stil ohne Fondant

Auch Naked Cakes sind ja gerade in aller Munde. Was versteht man darunter und was ist das Besondere daran?

Bei „Nackten Kuchen“ verzichtet man auf den Fondantüberzug etc. es soll bewusst der Tortenboden und die Füllung zu sehen sein, es wird meist mit frischen Früchten und essbaren Blüten gearbeitet. Dabei gibt es mittlerweile auch wieder Abstufungen wie z.B.einen „Half Naked Cake“, der wiederum eingestrichen wird, aber die Böden auch dort teilweise durchscheinen sollen

Und was ist mit Cupcakes, Cake-Pops, Hochzeitskeksen & Co.? Eine Hochzeitstorte ist zwar noch mal etwas anderes, aber es gibt keine Hochzeit mehr ohne Sweets. Oder wie sehen Sie das?

Sweet Table, Candybar etc. mittlerweile gibt es ganz vieles. Was man davon selbst auf seiner Hochzeit möchte muss man auch auf das Hochzeitskonzept und auf die Gästementalität abstimmen. Können meine Gäste überhaupt etwas damit anfangen?. Wenn es zu einem passt und gut gemacht ist kann das wunderbar sein, man sollte sich aber nicht unter Druck setzten lassen man müsse das alles haben.

Braucht es eigentlich ein Beratungsgespräch mit dem Konditor für den Kauf einer Hochzeitstorte?

Schlichte und edle Hochzeitstorte

Dreistöckige Hochzeitstorte mit blauen Blüten und essbarer Spitze

– JA! Ich möchte meine Paare immer kennenlernen, mit ihnen reden mit Ihnen zusammen Ihre Hochzeitstorte entwerfen. Viele Ideen entsteht im Gespräch wenn man zusammen Bilder schaut oder wenn ich die Torte skizziere. Sie erzählen von Ihrer Hochzeit, wie sie werden soll was Ihnen wichtig ist, so kann die Torte schön ins Konzept integriert werden. Man kann dann auch anhand von Schautorten Beispiele zeigen und das Paar bekommt ein Gefühl dafür wie groß Ihre Torte wird.

Auch wenn es sich nicht pauschal sagen lässt: Was kostet eine Hochzeitstorte? 

Ein Blütentraum als Hochzeitstorte

5 stöckige Hochzeitstorte mit Rosen und Hortensien

– Der Preis einer Hochzeitstorte ergibt sich im Wesentlichen durch den Dekorationsaufwand. Handmodellierte Rosen, ein individuelles Brautpaar, aufwendige Verzierungen brauchen Zeit und kosten entsprechend. Als Anhaltspunkt sage ich immer man sollte AB 5 Euro pro Person rechnen.

Wenn der Preis darunter liegt gern einmal hinterfragen, gute Materialien kosten, die Backstube möchte gepflegt und geputzt werden! Günstig heißt nicht immer schlecht aber wenn es zu günstig wird gibt es irgendwo einen Hacken.

–Wenn man die Torten in der Konditorei oder beim Tortendesigner bestellt, gibt es preislich immer Unterschiede, die von der Region abhängen, z.B. wird die Miete die anteilig einkalkuliert werden muss für eine Produktionsstätte in München teuerer sein wie auf dem Land. Außerdem kommt es darauf zum Beispiel darauf an, ob fertige Zuckerblüten aus dem Katalog  zur Dekoration benutzt werden, Blüten vom Designer von Hand modelliert werden oder ob man auf ungespritzte, ungiftige echte Blumen zurück greift. Ich vergleiche das immer mit einem Baukasten, je nach dem welche Elemente zur Torte dazu kommen -oder eben auch weggelassen werden- verändert sich auch der Preis.–

Neben dem Inhalt, also dem Geschmack einer Hochzeitstorte, ist natürlich die Optik und Dekoration das Entscheidende. Worauf empfehlen Sie Brautpaaren hier zu achten?

– Manche möchten das alles an der Torte essbar ist andere geben Plastikdekoration oder Blumen darauf. Dabei ist wichtig das das alles Lebensmittelecht ist!

– Dem Brautpaar soll die Torte gefallen ob üppig opulent, ob schlicht und minimalistisch, eine verrückte 3D Torte oder der oben erwähnte Naked Cake, so verschieden wie die Torten sind die Dekoraionsmöglichkeiten.

-falls sie Dekoration aufbewahren möchten, sagen sie das Ihrem Konditor, Fondantfiguren könne so gestaltet werden, das man sie jahrelang zum Andenken aufbewahren kann.

Wenn nicht alles aufgegessen wird: Was mache ich mit den Resten der Hochzeitstorte? Wie lange hält sie sich?

Hochzeitstorte mit Hortensien und Rosen

Vintage Hochzeitstorte mit vielen Blüten

Wie lange sich die Hochzeitstorte genießbar ist oder ob man sie einfrieren kann sollte man vorab mit seinem Konditor besprechen. Das ist abhängig von der Füllung, auf jeden Fall muss man schauen wenn Sahne und Cremefüllungen etc. verarbeitet sind, das die Torte gekühlt wird!

Was mir noch wichtig ist, die Präsentation der Torte!

Man kann selbst aus einer kleineren schlichten Torte etwas besonderes machen. Man hat nur 2 Etagen, dann stellt man sie auf eine Tortenplatte mit Fuß und schon wirkt sie größer! Diese bekommt man oft leihweise vom Konditor.

Musik bei der Präsentation sollten selbstverständlich sein, evtl. auch Feuerwerk und auch die Dekoration des Tisches worauf die Torte präsentiert oder hereingefahren wird, ob mit passenden Blumen oder Dekoelementen.

Was in keinem Fall geht, ist ein undekorierter Edelstahl Servierwagen, damit wertet man die Torte ab.

 

 

 

 

Post to Twitter Post to Facebook

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen und Hinweise zu allen datenschutzrechtlichen Fragen haben wir ausführlich in unserer Datenschutzerklärung zusammengefasst. Hier finden Sie alle nötigen Hinweise.
Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen